Kreuzlinger Net

Symphonia Luminosa

Saal im Erdgeschoss, Pestalozzistrasse 17, 8280 Kreuzlingen, Thurgau

Kategorien: Konzerte & Live Events

Event teilen:

Stichwörter: ,

Symphonia Luminosa

17. Dezember

Mit dem seit 2018 durchgeführten Benefizkonzert steht der gemeinnützige Gedanke im Vordergrund.

Luminosa, das bedeutet auf Italienisch strahlend, hell und leuchtend. Mit dem Benefizkonzert «Symphonia Luminosa – Musik mit Herz» möchte das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen die Strahlkraft seiner Musik nutzen, um in der zuweilen dunklen und kalten Dezemberzeit Freude zu schenken. Einerseits durch anspruchsvolle symphonische Bläsermusik und andererseits durch die Spende der Kollekte für einen guten Zweck.

Das Symphonische Blasorchester Kreuzlingen gehört zu den führenden Symphonischen Blasorchestern der Schweiz. Es ist ein Garant für höchste Qualität in allen Bereichen seines Wirkens und bestrebt, immer wieder aussergewöhnliche Erlebnisse zu ermöglichen. In den vergangenen Jahren konnte das Orchester zahlreiche Erfolge innerhalb und ausserhalb der Schweiz feiern. Mit dem seit 2018 durchgeführten Benefizkonzert «Symphonia Luminosa – Musik mit Herz» steht der gemeinnützige Gedanke im Vordergrund. Wobei es sich das SBO Kreuzlingen nicht nehmen lässt sich von seiner besten konzertanten Seite zu zeigen.

Eröffnet wird das diesjährige Benefizkonzert mit dem italienischen Marcia Sinfonica «Nonna, percè …» von Angelo Inglese (sen.). Dessen Sohn ist künstlerischer Leiter des seinen Namen tragenden internationalen Wettbewerbes für Blasorchesterkompositionen «Angelo Inglese». Die Siegerkomposition dieses Wettbewerbes aus dem Jahr 2022 trägt den Titel «The Descent of Inanna into the Netherworld» und das Symphonische Blasorcherster Kreuzlingen wurde als Orchester für die Schweizer Erstaufführung von Hermann Unterhofers Komposition ausgewählt. Die Symphonische Dichtung «Egmont» des Belgiers Bert Appermont rundet den ersten Konzertteil ab.

Eine weitere Schweizer Erstaufführung präsentiert das Symphonische Blasorchester mit «The Reason» von Carlos Pellicer zu Beginn des zweiten Konzertteils bevor der Konzertabend mit der vierten Symphonie des amerikanischen Komponisten David Maslanka den musikalischen Höhepunkt erreicht. Maslanka lässt in dieser monumentalen Komposition alle Facetten eines symphonischen Blasorchesters erklingen und zum grossen Finale setzt sogar die Kirchenorgel ihre ganze Kraft ein damit die Emotionen des amerikanischen Tonkünstlers auch ganz sicher den Weg zu jedem einzelnen Konzertbesucher finden. Dieses Werk wird das Symphonische Blasorchester auch im ersten halben Jahr 2023 durch verschiedene Konzerte und Wettbewerbe, unter anderem am Lucerne Symphonic Wind Band Contest im Kultur- und Kongresszentrum (KKL) Luzern, begleiten.

Die Krebsliga Thurgau setzt sich dafür ein, dass im Thurgau weniger Menschen an Krebs erkranken und an den Folgen von Krebs leiden. Im Zentrum ihres Wirkens steht sowohl die Heilung als auch die Unterstützung von Betroffenen und Angehörigen in allen Phasen der Krankheit.


Kommentar abgeben

© 2022 Kreuzlinger.net | Negara AG | Impressum